LICHT IN DER DUNKELHEIT 2021 – online Konzert

Bericht und Bilder: D. Pommerien

 

„Wir weinen, weil ihr uns fehlt. Doch bis dahin lassen wir die Puppen tanzen und freuen uns auf den Tag, an dem wir uns wiedersehen“

Unter diesem Motto hat das diesjährige Licht in der Dunkelheit wie angekündigt eine besondere Form bekommen.

Dank Hans-Jürgen Fuchs‘ Aufnahmefähigkeiten wurde das Konzert mit dem Duo „Martinique“ mit Martina Baumann (Akkordeon) und Uwe Lode (Bassklarinette und Saxophon) am Sonntag, 31.1.2021 in der Melanchtonkirche aufgezeichnet.

Nachdem Dörte Pommerien  die Begrüßung vor leerer Kirche sprach, Sibylle Bauer-Kolster am Ende einen Segensgruß mitgab und Anne Kloos die Danksagungen und Spendenankündigung mitteilte, schien es, als sei doch Publikum anwesend gewesen. Neben „echter“ Lichtspende durch Günter Keppner und Uli Kaiser blieb der schöne Kirchenraum dennoch leer, doch die wunderbaren, vielseitigen Klänge der beiden Musiker*innen erfüllten den Raum, um diese als Lichtstrahl bald  ins Netz zu schicken.

Zwischendurch galt es immer wieder, sich mit Tee aufzuwärmen, das kleine Saxophon auf der Wärmflasche zu „motivieren“ und sich dennoch durch die schöne Musik erwärmen zu lassen. Wir freuen uns sehr, wenn wir nun auf youtube, wohlig im eigenen Heim sitzend von Martina und Uwe klanglich verwöhnt und umspielt werden.

Wir freuen uns auch, wenn Spenden für die ökumenische Nachbarschaftshilfe in Gedanken an Menschen, die durch Corona eingeschränkt sind, dann Unterstützung erfahren können, eingehen.

Kontonr.: IBAN:  DE68 6709 2300 0033 1330 14

Stichwort: LidD 2021