Punker und Stadtteilverein organisierten gemeinsam ein politisches

SPEED DATING

das mit den Kandidierenden für den Gemeinderat am 15.05.2014 in der Eichendorffhalle stattfand.

Statt einer Podiumsdiskussion wie im Jahre 2009 wählten wir eine andere Art, wie man miteinander ins Gespräch kommen konnte. Bürgerinnen und Bürger hatten jeweils 10 Minuten, um den Kandidierenden ihre Fragen zu stellen. Mit dem Gong wechselten die Kandidatinnen und Kandidaten in den nächsten Stuhlkreis, um anderen FragestellerInnen Rede und Antwort zu stehen oder ihre Positionen zu erläutern.

Die Vorsitzenden, Herr Peters für den Punker und Herr Fuchs für den Stadtteilverein, begrüßten die zahlreich erschienenen Kandidatinnen und Kandidaten und stellten sie dem Publikum vor.

Zwei Stunden lebhaften Austauschs schlossen sich an. Die Atmosphäre war entspannt, es gab keinerlei laute Töne, die Diskussionen und Gespräche waren fair und informationsreich. Bei etwa 100 Personen im Saal und vielen Themen, die angerissen wurden, eine sehr positive Erfahrung: Diese Art der Begegnung dient dem intensiven Austausch und ist es wert, bei anderer Gelegenheit wiederholt zu werden.

Mit dem Dank der beiden Vorsitzenden an alle Beteiligten endete die Veranstaltung...nachdem die letzten Stuhlkreise einige Zeit nach dem offiziellen End-Gong ihre Gespräche dann doch schließlich abbrachen...

Schade nur, dass nicht ganz so viele RohrbacherInnen erschienen waren, wie wir gehofft hatten. Sie haben einen sehr gelungenen Abend mit vielen guten Gesprächen verpasst - und auch die Chance, für die Wahl noch Anregungen zu bekommen. Bei 48 zu vergebenden Stimmen gab es da doch die eine oder andere Entscheidungshilfe, wie uns aus dem Publikum, das mit dem Abend sehr zufrieden war, mitgeteilt wurde.

Raabe Hackbusch