Vorweihnachtlicher Markt um's Rohrbacher Rathaus

02.12.2006 20:27 von Hans-Jürgen Fuchs

Wie alle Jahre lud der Stadtteilverein Rohrbach wieder ein zu einem vorweihnachtlichen Markt im Rohrbacher Ortskern. Auf dem Platz vor dem Alten Rathaus und im Bürgersaal des Alten Rathauses zeigten Rohrbacher Gruppen, Kunsthandwerker und Künstler weihnachtliche Dekorationen und Kunsthandwerk und boten es zum Verkauf an. Ein Flohmarkt und ein Büchertisch rundeten das Angebot ab.

So weit die Standards. Doch was ist das besondere am Rohrbacher Weihnachtsmarkt? Es sind die Stände, die immer etwas Neues und nie 0815-Ware bieten. Und es sind die geplanten und spontanen Auftritte: Kinderchor, Nachbarschaftskrach und rorchor, eine Klarinette an einem Stand oder der Elternchor eines Kindergartens. Es sind die Besucher, die stehen bleiben und Mitsingen. Und es ist natürlich der bauchlose Nikolaus, der mit dem Fahrrad kommt. Auch wenn dessen Gesicht langsam zuwächst. Warum auch nicht. Wenn schon die Mandelbäume austreiben, dürfen doch wohl auch die Bärte wachsen.

Kinderchor der Sängereinheit

Der Kinderchor der Rohrbacher Sängereinheit

Zurück zum Anfang

Der Nachbarschaftskrach

Das berühmte Nachbarschaftskrachorchesterensemble

Kinder stehen im Brunnen

... begeisterte die Kinder

Zurück zum Anfang

Renate Hager mit Tochter

Jule studiert die Noten - bald singt sie mit ...

Der rorchor lacht

... im rorchor.

Zurück zum Anfang

Zurück