Nicht zu fassen… am 20. Februar 2015

22.02.2015 13:08 von Carsten Mundus

tl_files/bilder/2015/2015_02_Baum/DSC_0824.jpgBericht: Raabe Hackbusch

Gehe ich nichtsahnend zum Bäcker, freue mich, dass endlich einmal die Sonne scheint, da wird der Durchgang zwischen Rathaus und Sauwaage abgesperrt. Macht nichts, ich schlüpfe schnell noch drunter durch. Ich wundere mich zwar, gehe aber in Ruhe einkaufen. Und was sehe ich, als ich zurückkomme? Ast für Ast klettert ein Arbeiter den Baum hoch und sägt ab, was es zu sägen gibt und noch viel mehr. Noch viel mehr? Ja, alles!

tl_files/bilder/2015/2015_02_Baum/DSC_0825.jpg

 

HÄ? Der Baum sieht doch ganz gut aus? Schön groß ist er auch. Und gut gewachsen. Ein Schmuckstück. Frage ich doch gleich mal nach und  bekomme als Auskunft, der Baum sei bei den Arbeiten ( welchen auch immer) beschädigt worden und müsse nun gefällt werden. Es werde aber ein neuer gepflanzt.

Das schreit nach Nachfrage im Bezirksbeirat. TRANSPARENZ, wo bist Du hin?

tl_files/bilder/2015/2015_02_Baum/DSC_0827.jpg

 

Zurück