Neuer Blitzer in der Karlsruher Straße?

14.09.2012 13:15 von Hans-Jürgen Fuchs

Bauausschuss votiert auch für Verkehrslärmmessung

Die Rhein-Neckar-Zeitung vom 14.9.2012 berichtet, dass der Bauauschuss die Empfehlungen des Rohrbacher Bezirksberats angenommen hat und sowohl für das Aufstellen einen Blitzers stadteinwärts, als auch für eine reale Lärmmessung an der Karlsruher Straße stimmte.

Zwar stehe das Umweltamt auf dem Standpunkt, „dass die Messungen wahrscheinlich das Ergebnis liefern würden, das auch theoretische Berechnungen ergäben”, aber die der Ausschuss teile die Meinung der Rohrbacher, „die Fahrbahn sei mit ihren maroden Betonplatten wahrscheinlich wirklich einmalig im Land und eine Sanierung „sinnvoll und notwendig“. Eine realistische Messung soll nun Klarheit bringen.

Der Rohrbacher Wunsch, stadteinwärts einen Blitzer gegen Raser aufzustellen, stimmten laut Götz Münstermann bis auf CDU und FDP alle Bauausschussvertreter zu. Interessant: Im Bezirksbeirat waren auch die Vertreter dieser Parteien für den Blitzer, ein CDUler wollte gar Tempo 30 auf der Strecke einführen …

Zurück