Faschingsgegner werden verfolgt!

01.02.2002 18:35 von Hans-Jürgen Fuchs

Skandal in Rohrbach:

Böse Zungen behaupten, wir Rohrbacher/innen seien so jeck, dass man den Unterschied zwischen Fasching und Fastenzeit gar nicht merken würde. Doch gibt es auch immer noch jene, die sich der Fassnacht am liebsten entziehen möchten. Und verreisen, zum Beispiel. Das wiederum wollen sich die Rohrbacher Narren nicht länger bieten lassen. Unter dem Motto "Wer abreist wird verfolgt!" ruft die Narrenzunft nun zum Nahallali auf die Puristen auf.

Zurück