Bürgerplakette 2005

06.07.2005 11:16 von Hans-Jürgen Fuchs

Anerkennung für ehrenamtliches Engagement:
Ullrich Pfefferkorn, Klaus Dietz und Karlheinz Schrumpf erhalten die Bürgerplakette 2005

von Hans-Jürgen Fuchs

Zum viertel Mal vergab die Stadt Heidelberg am 5. Dezember die Bürgerplakett an Menschen, die besonders intensiv und langjährig ehremamtlich in der Gemeinde arbeiten. Auch diesesmal waren Rohrbacher unter den Geehrten.

Foto von der Verleihung

Die Rohrbacher Preisträger der Bürgerplakette: Ullrich Pfefferkorn (oben links), Karlheinz Schrumpf (rechts daneben), Klaus Dietz (Mitte rechts)

Ullrich Pfefferkorn ist u.a. verantwortlich für den jährlich erscheinenden Veranstaltungskalender des Stadtteilvereins Rohrbach. Er koordiniert die Terminwünsche aller Rohrbacher Vereine. Außerdem arbeitet er bei der Vorbereitung und Durchführung der Kerwe mit, hilft beim Martinsumzug, beim Sommertagszug, beim Museumsfest und vieles mehr. Dabei bleibt Herr Ulrich Pfefferkorn selbst meist im Hintergrund. Für viele Veranstaltungen innerhalb Rohrbach ist die Unterstützung von ihm absolut notwendig.

Klaus Dietz kennen viele von seiner Arbeit und den Führungen im Museum, das er mitbegründet hat. Er engagiert sich auch stark in der evangelischen Melanchtongemeinde. Für den punker referierte er auf unserer Veranstaltung zur Fuchsschen Waggonfabrik.

Karlheinz Schrumpf hat sich jahreslang für den Turnerbund Rohrbach engagiert und dabei insbesondere für die Integrationausländischer Jugendlicher im Sport.

der punker gratuliert herzlich!

Zurück