Aus für die IGH-Bücherei?

01.07.2003 18:20 von Hans-Jürgen Fuchs

Kindergärten sammeln Unterschriften

Die Kooperation Rohrbacher Kindergärten dient normalerweise dazu, gemeinsame Veranstaltungen für Eltern durchzuführen, oder Malereien von Kindern gemeinsam zu präsentieren. Eine positive Initiative also, die etwas aufbauen will. Doch nun sehen sich die Initiatorinnen erstmals gezwungen, gegen einen geplanten Abbau zu protestieren. Durch das Statement eines Anwesenden in einer Veranstaltung der SPD zu aktuellen Rohrbacher Themen, erfuhr das ungläubige Publikum, dass die Stadt offenbar beabsichtigt, die Zweigstelle der Stadtbücherei in der IGH zu schließen. Nachdem noch kürzlich das 25. Jubiläum der Institution gefeiert worden war, droht nun das Aus. Behandelt werden soll der Vorschlag in der Gemeinderatsitzung am letzten tag vor den Sommerferien.

In einem offenen Brief wenden sich nun die Rohrbacher Kindergärten gegen die Pläne. Der »punker« dokumentiert den Brief im Wortlaut:

Sehr geehrte Frau Weber, sehr geehrte Mitglieder des Stadtrates

Kürzlich sind in Rohrbach städtische Pläne bekannt geworden, die Zweigstelle der Stadtbücherei aus Kostengründen zu schließen. Dies können wir nicht akzeptieren. Kinder, Eltern und Personal der Rohrbacher Kindergärten fordern den Erhalt der Stadtbücherei Zweigstelle in der Internationalen Gesamtschule Heidelberg!

Die Stadtbücherei erfüllt neben den üblichen Aufgaben einer öffentlichen Bibliothek unverzichtbare sozialbildende Aufgaben für den Stadtteil Rohrbach und den ganzen Süden Heidelbergs (Rohrbach-Hasenleiser, neue Quartiere, Kirchheim)

  • Die ganze Bevölkerung des Stadtteils hat kostenlosen Zugang zur Bibliothek.
  • Gerade sozial schwache Familien und nicht muttersprachlich deutsche Familien finden Zugang zu einer Bildungseinrichtung und Integration.
  • Kinder und Ihre Erzieherinnen aus Rohrbacher Kindergärten besuchen die Bibliothek und ermöglichen dadurch Sprachförderung, frühen Kontakt zu Büchern, zum Lesen und Lesefreude.
  • 1600 Schülerinnen und Schüler nutzen ihre Bibliothek in vielfältiger Weise rund um den Unterricht.
  • In der Stadtbücherei findet ein vielfältiges Kulturprogramm sein Publikum: Ausstellungen, Konzerte, Lesungen finden hier statt.
  • Der Stadtteil wird durch die Bibliothek aufgewertet.
  • Für uns Kindergärten stellt die Stadtbücherei ihre Räume für Ausstellungen zur Verfügung, zur Zeit planen wir für Mitte September eine vierwöchige Ausstellung zur Frage: Bildung im Kindergarten- und erreichen durch den Ausstellungstort Stadtbücherei ein großes Publikum.
  • Das Team der Zweigstelle zeigt hohes Engagement, Kompetenz und nimmt sich Zeit für uns als Kunden.

Wir wollen aus all diesen Gründen nicht auf unsere Stadtbücherei verzichten und appellieren an Sie als Oberbürgermeisterin und Gemeinderäte auch in Zeiten von knappen Geldern nicht am Wichtigsten, nämlich der Bildung für alle zu sparen!


Ihre Rohrbacher Kindergärten

Der Schein trügt. Kurz nach dem Jubiläum droht der Zweigstelle der Stadtbücherei in der IGH die Schließung.

Zurück