Allüberall: Weihnachtsmärkte in Rohrbach

24.11.2001 14:18 von Hans-Jürgen Fuchs

Nur das Wetter passte nicht so recht zum Ambiente. Bei weihnachtlichen Liedern, weihnachtlichem Schmuck und entsprechenden Speisen und vor allem Getränken weinte der Himmel fast ununterbrochen. Da muss Petrus etwas missverstanden haben, neue Rechtschreibung wahrscheinlich. Ansonsten, früh wie immer, parallel wie immer und schön wie immer: Am Wochenende stiegen die Weihnachtsmärkte des Stadtteilvereines am Rathaus und der der Bauers am Dachsbuckel. Und trotz miesem Wetter drängten sich die Massen an den Ständen. Vor allem an denen mit Glühwein. Wen wundert's. Vermisst wurde einzig der Rauschebart von Santa-Klaus.

Dabei: Die erste Nachbarschaftsorchester-Bläser-Krach-Vereinigung Rohrbach

Es schneit, es schneit...

Wo ist Santa-Klaus?

Herzen für Kinder

Weihnachtliches auch nebenan im Blumenladen

Typische weiße Vorweihnacht

Am Dachsbuckel

In der Brennerei war es warm und trocken

Zurück